Vor Leuten entblößt Oberösterreich

Exhibitionist verletzte Polizisten bei Festnahme

Karikatur Exhibitionist

Der Exhibitionist entblößte sich vor einer älteren Dame

Karikatur Exhibitionist

Der Exhibitionist entblößte sich vor einer älteren Dame

Ein Exhibitionist hat Dienstagabend im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich einen Polizisten, der ihn festnehmen wollte, attackiert und leicht verletzt. Der Mann hatte zuvor eine Großmutter und ihren Enkel belästigt und vor einem Bezirksgericht öffentlich onaniert.

Diese Geschichte liest sich wie ein Comic: Weil sich ein leicht betrunkener 48-Jähriger vor dem Gerichtshaus Vöcklabruck (Oberösterreich) auffällig verhielt, verständigte ein Passant die Polizei. Er kannte den Mann vom Sehen und konnte daher dessen Namen angeben.

Der Exhibitionist dürfte in der Zwischenzeit mit seinem Fahrrad weitergefahren sein. Auf einem Güterweg traf er auf eine Frau mit ihrem zehnjährigen Enkel und entblößte sich vor den beiden. Die Polizeibeamten waren dem Mann inzwischen gefolgt. Als die Polizei eintraf, stand der Betrunkene immer noch mit heruntergelassener Hose da.

+++ Unbekannter onanierte vor Frau in Zugabteil +++

Während sich die Beamten von der geschockten Oma und ihrem Enkel schildern ließen, was vorgefallen war, versuchte der Mann, sich mit seinem Fahrrad aus dem Staub zu machen. Ein Polizist lief dem Flüchtenden hinterher. Der 48-Jährige ging sofort auf seinen Verfolger los und verletzte ihn an der Stirn. Mit Hilfe eines weiteren Kollegen gelang es dem Beamten aber, den Exhibitionisten festzunehmen.

Er wird wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, sexueller Belästigung und öffentlicher geschlechtlicher Handlungen angezeigt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel