Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Anti-Israel-Proteste

Lade Login-Box.

Arabische Emirate

Für Hitzeresistente

Arabische Emirate

Skurrilstes Museum der Welt

Überall Penisse

Skurrilstes Museum der Welt

Drachenzähmen leicht gemacht 2

Kinofilm der Woche

Drachenzähmen leicht gemacht 2

18.07.2012

Mit Hechtsprung gerettet

Spendenbetrüger wollte Polizisten anfahren

Polizei Polizeibeamter Polizist POLIZEI-KONTROLLE U-BAHN Polizei und U-Bahn

Archivbild: Der Polizist musste sich mit einem Hechtsprung vor dem heranrasenden Pkw in Sicherheit bringen (© APA/Archivbild)

Bei einem versuchten Spendenbetrug am Dienstag in Traun ist ein Autofahrer auf einen Polizisten losgerast, der sich gerade noch in Sicherheit bringen konnte. Eine Frau hatte zuvor ausgerechnet dem Beamten in Zivil Geld abknöpfen wollen. Sie und ihr Komplize konnten flüchten, eine sofort eingeleitete Fahndung blieb vorerst ohne Erfolg.

Es dürfte sich um eine größere rumänische Gruppierung handeln, die in Österreich, Deutschland und der Schweiz aktiv sein soll, so die Polizei Oberösterreich. Nachdem der 41-jährige Polizist gegen 11.40 Uhr sein Zivilfahrzeug auf einem Parkplatz abgestellt hatte, kam die etwa 20 bis 30 Jahre alte Frau zu dem Wagen. Mit einem Zettel mit der Aufschrift "Zertificat des Regionalen Verbundes für Taubstumme und körperlich behinderte Personen und für die armen Kinder wollen wir ein internationales Zentrum erschaffen (um baulichen Anlagen zu bauen)" bat sie ihn um Geld.

Beamter musste sich mit Hechtsprung retten
Auf dem Papier hatten sich bereits elf Personen mit Unterschrift, Postleitzahl, Stadt und einem angeblichen Spendenbetrag von insgesamt 132 Euro eingetragen. Da es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Betrügereien gekommen war, wurde der Beamte misstrauisch und wies sich aus. Er ersuchte die Frau um ihre Personalien und forderte Verstärkung an.

Schließlich tauchte ein 42-jähriger Mann auf, der erklärte, dass auch er um eine Spende gebeten worden war. Plötzlich raste ein Pkw von hinten auf die mutmaßliche Betrügerin und den Polizisten zu. Er sprang zur Seite, die Frau in den Wagen und flüchtete mit ihrem Komplizen.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Traun: Protest gegen Hauptplatz-Umbau

Anrainer kritisieren Pläne der Stadt

Traun: Protest gegen Hauptplatz-Umbau

Vermisste (29) nach einer Woche aufgetaucht

Frau meldete sich bei Polizei

Vermisste (29) nach einer Woche aufgetaucht

Arbeitsloser Cannabis-Bauer attackierte Polizei

Drogen-Razzia in Linz und Traun

Arbeitsloser Cannabis-Bauer attackierte Polizei

Amateur-Porno in Kirche sorgt weiter für Wirbel

Darstellerin drohen 6 Monate Haft

Amateur-Porno in Kirche sorgt weiter für Wirbel

Sonnenstudio in Traun brennt aus

400.000 Euro Schaden

Sonnenstudio in Traun brennt aus

Unbewaffnetes Duo überfällt Tankstelle

Täter flüchten mit Beute

Unbewaffnetes Duo überfällt Tankstelle

Dacharbeiten verursachten Großbrand in Neuhofen

120 Feuerwehrleute im Einsatz

Dacharbeiten verursachten Großbrand in Neuhofen

Polizei fasste fünf gescheiterte Bankräuber

Täter zu früh, Pässe vergessen

Polizei fasste fünf gescheiterte Bankräuber

Einbruchserie in Oberösterreich

Innerhalb weniger Stunden

Einbruchserie in Oberösterreich

Dramatische Eis-Rettung

FF Traun übt

Dramatische Eis-Rettung

Trauner Feuerwehr löschte Brand in eigenem Hof

Rot-Kreuz-Fuhrpark beschädigt

Trauner Feuerwehr löschte Brand in eigenem Hof




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A9 Pyhrn Autobahn: Voralpenkreuz Richtung St. Michael

B129 Eferdinger Straße: Schärding - Eferding

B1 Wiener Straße: St. Pölten - Linz

B137 Innviertler Straße: Schärding - Wels

L1464 Katsdorfer Straße: Innertreffling - Neubodendorf

powered by ÖAMTC Verkehrsservice