Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Räumung Pizzeria Anarchia | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

28.07.2012

Reanimation erfolglos

23-jähriger Arbeiter bei Stromunfall getötet

Rettung Rettungsauto Rettungwagen Notarzt Notarztwagen Niederösterreich

Der Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen (© einsatzdoku.at)

Zu einem tödlichen Stromunfall ist es Freitagabend in Überackern (Bezirk Braunau) in Oberösterreich gekommen. Ein 23-jähriger deutscher Hilfsarbeiter kam dabei ums Leben, wie die Pressestelle der Polizei Oberösterreich mitteilte.

Der junge Mann war gegen 20.20 Uhr damit beschäftigt, im Technikschacht eines Swimmingpools einen Sicherheitstransformator auszutauschen. Dabei kam es zu dem folgenschweren Stromschlag. Eine Nachbarin leistete sofort Erste Hilfe.

Einsatzkräfte der deutschen Rettung sowie ein Notarzt aus Braunau konnten aber nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Noch am Abend nahm die Spurensicherung die Arbeit auf, außerdem wurde ein Sachverständiger der Brandverhütungsstelle angefordert.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Mann mit Herzstillstand nach Strom-Unfall

Mit Leiter Kabel berührt

Mann mit Herzstillstand nach Strom-Unfall

Zwei Pferde qualvoll in Stall verendet

Kein Wasser, kein Freigang

Zwei Pferde qualvoll in Stall verendet

Jugendbande richtete 24.000 Euro Schaden an

Beute: Mopeds, Handys & Computer

Jugendbande richtete 24.000 Euro Schaden an




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

B129 Eferdinger Straße: Linz - Schärding

L1344 Lahrndorfer Straße: Steyr - Ternberg

B127 Rohrbacher Straße: Aigen - Linz

L1351 Tampelleiten Straße: Aschach - Grünburg

L563 Traunufer Landesstraße: Ebelsberg - Thalheim

powered by ÖAMTC Verkehrsservice