Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Superfood Chia-Samen

die neue Trendzutat

Superfood Chia-Samen

Die wertvollsten Sportler der Welt

Federer bis Woods

Die wertvollsten Sportler der Welt

Was können Sandbells?

Neues Fitnesstool

Was können Sandbells?

01.08.2012

Wehrpflicht

Oberösterreich hat die meisten Untauglichen

Soldat Bundesheer Österreich Salutieren Battlegroup

(© APA/Archivbild)

Ein Ost-West-Gefälle scheint es bei der Fitness der 18-jährigen Männer in Österreich zu geben. Darauf lässt zumindest die Musterungsstatistik des Bundesheeres für die Jahre 2010 und 2011 schließen. Demnach waren im Vorjahr in Oberösterreich mehr als 19 Prozent der Stellungspflichtigen, die erstmals untersucht wurden, untauglich, in Kärnten waren es über 17 Prozent  und in der Steiermark 15. In Vorarlberg wurden dagegen nur 8,5 Prozent ausgemustert und in Tirol nur 10,4 Prozent.

Im Jahr 2010 war die Situation ähnlich, wie aus einer parlamentarischen Anfragebeantwortung durch das Verteidigungsministerium hervorgeht. Damals waren in Vorarlberg 11,3 Prozent, in Tirol 12,5 und in Salzburg 12 Prozent der jungen Männer untauglich. In Oberösterreich wurden dagegen 17 und in Wien 16,6 Prozent ausgemustert.

Gesamtstaatlich lagen beide Jahre mit 14,1 und 14,7 Prozent im langjährigen Schnitt. Im Jahr 2010 wurden 45.660 Stellungspflichtige erstmals untersucht, 6.421 wurden erstmals als untauglich bewertet. Im Jahr 2011 wurden 44.876 Männer untersucht, 6.602 wurden als untauglich bewertet.

Kein Rückschluss auf Ursachen
Im Verteidigungsministerium begründet man die starken Schwankungen zwischen den einzelnen Bundesländern im Jahr 2011 u.a. mit einem "statistischen Ausreißer". In früheren Jahren habe es solche großen Unterschiede nicht gegeben.

Außerdem hielt Ministeriumssprecher Oberst Michael Bauer fest, dass das Bundesheer mit der Musterung den gesellschaftlichen Status quo zwar erhebe, allerdings keinerlei Verantwortung für den gesundheitlichen Zustand der jungen Männer habe. Die Zahlen lassen zudem keinen Rückschluss auf die Ursachen der Untauglichkeit zu; dazu müsste man die Ergebnisse mehrerer Jahre wissenschaftlich untersuchen, so Bauer.

(APA/red)


News für Heute?


Verwandte Artikel

"Heute.at"-Leser finden, Heer ist Männersache

Über 60% gegen Frauenpflicht

"Heute.at"-Leser finden, Heer ist Männersache

Franzosen wollen Austro- Soldaten in Afrika

Zentralafrikanische Republik

Franzosen wollen Austro- Soldaten in Afrika

Viele wollten Berufsheer & Zivildienst

Kritik an Fragestellung

Viele wollten Berufsheer & Zivildienst

Pro Wehrpflicht: So hat Tirol gewählt

Bundesheer-Volksbefragung

Pro Wehrpflicht: So hat Tirol gewählt

Pro Wehrpflicht: So hat Salzburg gewählt

Bundesheer-Volksbefragung

Pro Wehrpflicht: So hat Salzburg gewählt

Pro Wehrpflicht: So hat Kärnten gewählt

Bundesheer-Volksbefragung

Pro Wehrpflicht: So hat Kärnten gewählt

Pro Wehrpflicht: So hat NÖ abgestimmt

Bundesheer-Volksbefragung

Pro Wehrpflicht: So hat NÖ abgestimmt

Das Ergebnis in Ihrem Bundesland

Wer hat wie abgestimmt?

Das Ergebnis in Ihrem Bundesland

Österreich zieht Soldaten vom Golan ab

4 Jahrzehnte Einsatz vorbei

Österreich zieht Soldaten vom Golan ab

Chauffeure auch bei Profiheer

General Entacher wehrt sich

Chauffeure auch bei Profiheer

Pro Berufsheer: So hat Wien gewählt

Bundesheer-Volksbefragung

Pro Berufsheer: So hat Wien gewählt

Das Bundesheer in Zahlen

2 Mrd. Euro Budget

Das Bundesheer in Zahlen

SPÖ & ÖVP: Auf ins letzte Bundesheer-Gefecht

Massenmails und Verbalattacken

SPÖ & ÖVP: Auf ins letzte Bundesheer-Gefecht

Wirbel um Hundstorfers Wehrpflicht-Sager

Attacke von Mikl-Leitner

Wirbel um Hundstorfers Wehrpflicht-Sager

Berufsheer für Stabschef "unfinanzierbar"

Wehrpflicht-Befragung fix

Berufsheer für Stabschef "unfinanzierbar"

Live-Ticker zur Wehrpflicht-Debatte

Faymann vs. Spindelegger

Live-Ticker zur Wehrpflicht-Debatte




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A9 Pyhrn Autobahn: Voralpenkreuz - St. Michael

L1351 Tampelleiten Straße: Aschach - Grünburg

L510 Weilbacher Straße: Aurolzmünster - St. Georgen bei Obernberg am Inn

L1003 Hadermarkter Straße: Wanghausen - Ettenau

B130 Nibelungen Straße: Passau - Eferding

powered by ÖAMTC Verkehrsservice