Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Allerletzte Tickets!

Neil Young & Crazy Horse in Wien

Der ultimative Fette-Guide

Ihre perfekte Einkaufsliste

Der ultimative Fette-Guide

The Purge: Anarchy

Horror vom Feinsten

The Purge: Anarchy

Mode: Das sind die Herbst-Trends!

Rollkragen-Comeback

Mode: Das sind die Herbst-Trends!

03.08.2012

Mehrparteienhaus in Braunau

Zwei Brandstiftungen an einem Tag in Wohnhaus

Brandstiftung Braunau

Die Feuerwehr brachte beide Brände schnell unter Kontrolle (© FF Braunau )

Zwei Brände innerhalb weniger Stunden hat am Donnerstagnachmittag ein vorerst unbekannter Täter in einem Braunauer Mehrparteienhaus gelegt. Das Feuer in einer Wohnung wurde rasch unter Kontrolle gebracht. Weniger glimpflich verlief der Brand in einem Kellerabteil: Das Gebäude musste evakuiert werden, mehrere Personen kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital.

Kurz vor 13.30 Uhr brach in der Wohnung eines 47-jährigen Mannes im elften Stock des Hauses ein Feuer aus. Eine Nachbarin nahm Brandgeruch wahr und ging auf den Flur. Dort traf sie einen weiteren Anrainer. Da an der Tür der Wohnung außen der Schlüssel steckte, gelangten sie ins Innere und versuchten, gegen die Flammen zu kämpfen. Die Räume waren aber bereits so stark verraucht, dass die beiden aufgeben mussten.

Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Die Ermittlungen ergaben, dass derzeit niemand in der Wohnung lebt und sie saniert wird. Die Schadenshöhe wurde mit rund 3.000 bis 4.000 Euro beziffert. Personen waren nicht gefährdet.

Polizei ermittelt
Nur etwa vier Stunden später, gegen 17.30 Uhr, entdeckten zwei 16-Jährige im Keller des Hauses einen neuerlichen Brand. Sie schlugen Alarm, Hausbewohner versuchten mit Handfeuerlöschern, den Flammen den Garaus zu machen. Die Feuerwehr Braunau wurde erneut alarmiert und konnte das Feuer ebenfalls rasch unter Kontrolle bringen. Mehrere Personen mussten ins Krankenhaus. Die Höhe des Schadens war vorerst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Laut Feuerwehr Braunau gab es bereits zwei weitere Einsätze bei der Wohnanlage in diesem Jahr.

News für Heute?


Verwandte Artikel

79-Jährige starb bei Wohnungsbrand in Linz

Ausgang nicht mehr gefunden

79-Jährige starb bei Wohnungsbrand in Linz

Neuwagen in Flammen - 200.000 Euro Schaden

Unglück mit Autotransporter

Neuwagen in Flammen - 200.000 Euro Schaden

Dacharbeiten verursachten Großbrand in Neuhofen

120 Feuerwehrleute im Einsatz

Dacharbeiten verursachten Großbrand in Neuhofen

Feuerwehr rettete Pärchen nach Wohnungsbrand

Frau am Balkon, Mann geschockt

Feuerwehr rettete Pärchen nach Wohnungsbrand




TopHeute


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A8 Innkreis Autobahn: Wels Richtung Passau

B158 Wolfgangsee Straße: Bad Ischl - St. Gilgen

B125 Prager Straße: Linz - Unterweitersdorf

L1434 Pabneukirchener Straße: St. Georgen am Walde - Münzbach

L588 Tannberg Straße: Rohrbach - Sarleinsbach

powered by ÖAMTC Verkehrsservice