Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Sparen in den Schulen | Ukraine-Krise

Lade Login-Box.

06.08.2012

Opfer geknebelt, gefesselt

Wirtin (86) erstickt: Einbrecher-Duo vor Gericht

Mord "Brandwirtin" Elisabeth F. (+ 86, links) wurde tot in ihrem Haus gefunden

Elisabeth F. (+ 86, links) wurde tot in ihrem Haus gefunden (© Thomas Leitner)

Diese Woche wird der gewaltsame Tod der "Brandwirtin" in Gosau (Bez. Gmunden) gesühnt! Ab heute stehen zwei Bosnier (33, 36) in Wels vor Gericht, weil sie Elisabeth F. († 86) umgebracht haben sollen.

Die zwei Profi-Einbrecher (laut Justiz Mitglieder einer organisierten Verbrecherbande) drangen im April diesen Jahres ins Haus der Wirtin ein, fesselten ihr Opfer, stopften der schreienden Frau Stofffetzen in den Mund, um sie ruhig zu stellen. Dann durchsuchten sie alle Räume, nahmen Schmuck und Bargeld mit, flüchteten. Elisabeth F. bekam durch den Mundknebel keine Luft mehr, erstickte qualvoll.

Wochen später konnte die Polizei das Duo fassen. Weil die Ermittler den Tätern allerdings keine Mordabsicht nachweisen konnten, stehen Bojan P. (33) und Selver M. (36) "nur" wegen Raubes mit Todesfolge vor Gericht. Trotzdem droht lebenslange Haft. Das Urteil wird für Donnerstag erwartet.

Armin Bach

News für Heute?


Verwandte Artikel

Fahrdienstleiter vor Gericht

Zugunglück mit zwei Toten

Fahrdienstleiter vor Gericht

Nächster ÖVP-Mitarbeiter fast totgeprügelt

Peter Danich schwer verletzt

Nächster ÖVP-Mitarbeiter fast totgeprügelt

Überfall mit Pistole und Baseballschläger

Verbrechertrio in Salzburg

Überfall mit Pistole und Baseballschläger

Granatenmord in Wien: Taucher hoben Schatz

Goldfund bei Ermittlungen

Granatenmord in Wien: Taucher hoben Schatz

Mordanklage gegen Larissas Freund

Nach Tiroler Eifersuchtstat

Mordanklage gegen Larissas Freund

Justin Bieber muss im Mai vor Gericht

Wegen Körperverletzung

Justin Bieber muss im Mai vor Gericht

Lebenslang für Stöckelschuh-Mörderin

Ana Trujillo verurteilt

Lebenslang für Stöckelschuh-Mörderin


1 Kommentar von unseren Lesern

1

Ricky (421)
08.08.2012 00:08

Die Anklage ist ein Hohn
Dadurch das sie die Wirtin ihrem Schicksal überlassen haben, haben sie in Kauf genommen das sie stirbt. Und bitte die Verurteilten ihre Strafe in ihrem eigenen Land absitzen lassen,denn in Österreich in Haft gehen heißt Leben i.Schlaraffenland, und das ist keine Strafe.



TopHeute


LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Wien

< Wohnungsbrand in Simmering

5 Fotos

Wohnungsbrand in Simmering

Frühling in Wien

5 Fotos

Frühling in Wien

Autounfall Überschlag Donaustadt Wagramer Straße

4 Fotos

Autoüberschlag in Donaustadt

Lisa-Marie S. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

27.3 - Tag 18

Ekaterina I. - Selfie Contest 2014

25 Fotos

26.3. - Tag 17

Sultan K. - Selfie Contest 2014

24 Fotos

25.3. - Tag 16

Kathrin H - Selfie Contest 2014

24 Fotos

24.3. - Tag 15

Kurt B - Selfie Contest 2014

5 Fotos

23.3. - Tag 14

Kerstin N. - Selfie Contest 2014

7 Fotos

22.3. - Tag 13

Martin H. - Selfie Contest 2014

12 Fotos

21.3. - Tag 12

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


VerkehrHeute

A1 West Autobahn: St. Pölten Richtung Salzburg

L584 Falkensteiner Landesstraße Lembach - Hofkirchen

L1075-Geiersbergerstraße

A25 Welser Autobahn: Passau Richtung Haid

A7 Mühlkreis Autobahn: Linz Richtung Freistadt

powered by ÖAMTC Verkehrsservice