Tote Mietze Oberösterreich

Radrennfahrer nach Katzen-Kollision im Spital

Radrennfahrer nach Katzen-Kollision im Spital

Der schnelle Radler konnte nicht mehr bremsen und überrollte die Katze (© Fotolia/Symbolfoto)

Der schnelle Radler konnte nicht mehr bremsen und überrollte die Katze
Der schnelle Radler konnte nicht mehr bremsen und überrollte die Katze
Ein passionierter Rennradfahrer aus dem Bezirk Linz-Land landete nach einem Zusammenstoß mit einer Hauskatze im Spital.

Als der Radler (43) am Montagabend um 18 Uhr in St. Leonhard bei Freistadt im Mühlviertel untewegs war, lief plötzlich die Mietze über die Fahrbahn. Der Rennradler konnte nicht mehr bremsen und bei seinem Tempo ging sich auch Ausweichen nicht mehr aus. Stattdessen überfuhr der 43-Jährige die Hauskatze, stürzte dabei aber selbst.

+++ Katze für Heroinschmuggel missbraucht +++

Der Mann wurde ins Krankenhaus Freistadt eingeliefert. Der Katze konnte niemand mehr helfen. Ihr "Spaziergang" kostete sie das Leben.

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
siska Veteran (1377)

Antworten Link Melden 0 am 18.09.2012 19:44

...mit den Freihändig-Fahrern! Die können doch das nimmer "derbremsen", wenn etwa ein Kleinkind - die meisten laufen alleine in Fussgängerzonen umher, die Mütter hinterdrein oder sch...en sich nix drum, weil sie telefonieren - ihnen vors Rad läuft!

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)