ÖBB kann Adresse nicht schreiben Oberösterreich

Ich warte seit Monaten auf die Jahreskarte

ÖBB-Card

"Heute"-Redakteurin Caroline Holzschuher wartet seit 5 Monaten auf ihre Jahreskarte

ÖBB-Card

"Heute"-Redakteurin Caroline Holzschuher wartet seit 5 Monaten auf ihre Jahreskarte


Statt silberner Österreich-Card gab es das dritte vorläufige Papier-Ticket. Denn erst nach fünf Monaten hat die ÖBB einen Fehler in der Adresse bemerkt. Manche meinen: Typisch ÖBB …


Das Protokoll des Wartens: Am 4. März beantrage ich die "Österreichcard U26", erhalte ein vorläufiges Ticket. Fast drei Monate vergehen, doch die ÖBB-Jahreskarte kommt nicht. Eine Dame am Schalter fragt bei der Zentrale nach. Stand: Die Post hat den Brief verloren. Folge: Papier-Ticket zwei wird ausgestellt.

Doch auch bis Juli  bleibt die ÖBB-Post aus. Nun ist der Mann am Schalter verwundert, fragt: Haben Sie einen Briefkasten? Gibt es Ihre Adresse? Natürlich! Der Fehler liegt bei den ÖBB:  In einer neuen Datenbank war bisher die Adresse falsch. Mit dem dritten Papier-Ticket geht das Warten weiter …


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)