500 betrunkene Jugendliche Oberösterreich

Polizei beendete Alko-Clubbing in Wels vorzeitig

500 Jugendliche gaben sich bei dem Welser Clubbing die Kante.

500 Jugendliche gaben sich bei dem Welser Clubbing die Kante.

500 Jugendliche gaben sich bei dem Welser Clubbing die Kante.

500 Jugendliche gaben sich bei dem Welser Clubbing die Kante.

Wegen massiver Alkoholexzesse musste die Polizei in Wels ein Clubbing vorzeitung auflösen. Rund 500 Jugendliche betranken sich bei der Veranstaltung weit über die Maße, verhielten sich aggressiv und bedrohlich gegenüber der Polizei und verübten auch mehrere Sachbeschädigungen.

"Das Clubbing war von 20.00 Uhr bis 4.00 Uhr geplant", berichtete Polizeisprecherin Simone Mayr. Die Kollegen entschlossen sich gegen 2.00 Uhr früh, vorzeitig das Ende zu verkünden. Die Polizisten wurden mehrmals von jungen Besuchern bedroht, verletzt wurde aber niemand der Beamten. Auch mehrere Sachbeschädigungen durch die Betrunkenen wurden angezeigt, hieß es.

"Es wird jetzt unter anderem geprüft, inwieweit das Jugendschutzgesetz bei der Veranstaltung eingehalten worden ist", so Mayr. Die Veranstallter hätten ürsprünglich mit 2.000 bis 2.500 Teilnehmern gerechnet.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel