Über Religion zueinandergefunden Oberösterreich

Drei Brüder heiraten französische Schwestern

Drei Brüder heiraten französische Schwestern

Das Paar Lukas und Joy (m.) ist vor zwei Wochen den Bund der Ehe eingegangen. (© BerzirksRundschau)

Drei Mühlviertler Brüder heiraten drei französische Schwestern
Das Paar Lukas und Joy (m.) ist vor zwei Wochen den Bund der Ehe eingegangen.
Drei Brüder aus Engerwitzdorf im Mühlviertel in Oberösterreich haben drei Schwestern einer in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille lebenden deutschen Familie geheiratet. Kennengelernt haben sie sich über die Religion. Die oberösterreichische Wochenzeitung BezirksRundschau berichtete am Donnerstag über diesen "ehelichen Dreifach-Jackpot".

Die jüngste Hochzeit fand vor zwei Wochen statt: Der 22-jährige Lukas Reichör tauschte die Ringe mit seiner 18-jährigen Joy, die erst kürzlich die Matura gemacht hat. Sein 26-jähriger Bruder Simon hat die Schwester von Joy, die 25-jährige Darja schon 2005 geheiratet. Die beiden sind inzwischen Eltern von vier Töchtern. Der 24-jährige Manuel und die 21-jährige Janna schlossen den Bund der Ehe 2009. Sie erwarten im November ihr erstes Kind.

Die Religion als verbindende Gemeinsamkeit
Kennengelernt haben sich die drei Paare, weil die Reichörs Mitglieder der Freien Christengemeinde wurden. Der älteste Sohn Simon absolvierte dazu bei Hannover ein Bibelstudium und lernte dort seine Darja kennen und lieben und folgte ihr später nach Marseille. Bei Besuchen fanden auch seine Brüder Gefallen an den beiden weiteren Töchtern der Familie Lütke und umgekehrt. Darja wird von der Zeitung zitiert, dass sie immer zu Gott gebetet habe, einen Mann mit zwei Brüdern zu bekommen, die ihre Schwestern heiraten würden. Joy gesteht, dass sie schon mit zwölf in ihren Lukas verliebt war.

Bei der jüngsten Hochzeit in Marseille dürfte es hoch hergegangen sein. Aus Oberösterreich reisten zahlreiche Verwandte des Bräutigams an. Für eine Schuhplatter-Einlage gab es tosenden Applaus der Hochzeitsgäste. Die Mühlviertler in ihrer Tracht waren oft Fotomotiv für die Franzosen.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Oberösterreich

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)