Unbelehrbar Oberösterreich

Raser sammelte an einem Abend vier Strafzettel

Vier Mal wurde der Raser geblitzt.

Vier Mal wurde der Raser geblitzt.

Benzin im Blut und Blei im rechten Fuß: anders lässt sich das Rennfahrer-Verhalten, das ein 29-jähriger Linzer am Dienstag an den Tag gelegt hat nicht erklären. Auf dem Nachhauseweg wurde der Lenker insgesamt vier Mal wegen Geschwindigkeitsübertretungen gestraft.

Mit über 100 km/h und damit mehr als doppelt so schnell wie erlaubt fuhr er durch das Ortsgebiet von Kematen (Bezirk Linz-Land), als ihn die Polizei blitzte. Der Raser zeigte den Beamten daraufhin drei Strafzettel, die er am Heimweg bereits wegen Geschwindigkeitsübertretungen erhalten hatte. Die erstaunten Beamten zeigten den Speed-Freak daraufhin an.

Im Gespräch mit den Polizisten zeigte er sich völlig uneinsichtig und reagierte erbost. Der 29-Jährige sah überhaupt nicht ein, dass er auf seinem Nachhauseweg noch ein weiteres Mal angehalten wurde.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel