Nach Unfall Oberösterreich

Bitteres Aus für Öko-Weltrekord

Unfall bei Ökoweltrekord

Nach Unfall mit Tesla Roadster - Weltrekordversuch abgebrochen

Unfall bei Ökoweltrekord

Nach Unfall mit Tesla Roadster - Weltrekordversuch abgebrochen

Der spanische Unternehmer und Elektro-Auto-Pionier Rafael de Mestre wollte mit seinem "Tesla Roadster" (Nummernschild: "K-IT") in 80 Tagen um die Welt düsen.
Er hatte nicht mit den Autofahrern in Linz gerechnet: Nur Tage vor Ende seiner Reise donnerte er gegen einen anderen Wagen, schrottete das Super-Auto. Folge: Weltrekord abgebrochen …


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)