Frontalcrash Oberösterreich

51-Jähriger rammt L16-Fahrer und Mutter

51-Jähriger rammt L16-Fahrer und Mutter

Die Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht (© APA/Archivbild)

Notarzt Wien Rettung
Die Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht
Ein 17-Jähriger und seine Mutter sind Freitagnachmittag auf der Eisenstraße (B115) in Ternberg (Bezirk Steyr-Land) bei einer Übungsfahrt mit dem Auto leicht verletzt worden.

Ein 51-jähriger Mazedonier, der in Enns lebt, musste ebenfalls ins Spital gebracht werden. Als der Schüler vor dem Linksabbiegen vorschriftsmäßig anhielt, kam der 51-Jährige aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Wagen des Teenagers. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Samstag mit.

Ende August hatte in Raabs an der Thaya in Niederösterreich eine Übungsfahrt tödlich geendet: Ein L16-Fahrer missachtete eine Nachrangtafel und prallte gegen einen Lkw. Seine 20-jährige Schwester starb. Er selbst sowie seine Mutter und eine weitere Schwester wurden schwer verletzt. Auch Mitte August war es zu einem schweren Unfall bei einer Übungsfahrt gekommen: Im Bezirk Neusiedl am See im Burgenland fuhr eine 16-Jährige trotz Rotlicht in eine Eisenbahnkreuzung ein und kollidierte mit einem Zug. Die 16-Jährige und ihre elfjährige Schwester wurden schwer verletzt.

APA/red.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Oberösterreich

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)