22-cm-Klinge Oberösterreich

Streit in Linz endete mit Bauchstich

Streit in Linz endete mit Bauchstich

Symbolfoto (© Fotolia)

Messer mit Blut.
Symbolfoto
Ein Streit zweier Männer in Linz hat in der Nacht auf Samstag mit einem Bauchstich geendet. Ein 20-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt. Ein gleichaltriger Tatverdächtiger konnte festgenommen werden, wie die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Samstag bekanntgab.

Die Auseinandersetzung der Männer war gegen 3.20 Uhr eskaliert, so die Ermittler. Dabei soll der Tatverdächtige dem Linzer mit einem Küchenmesser in den Bauch gestochen haben. Der Verletzte wurde nach einer medizinischen Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verdächtige flüchtete, konnte jedoch kurze Zeit später festgenommen werden. Er leistete keinen Widerstand. Die Polizei fand ein Messer mit 22 Zentimeter langer Klinge sowie ein 80 Zentimeter langes Samurai-Schwert in einem Gebüsch. Nähere Details zur Tat waren Samstagvormittag noch nicht bekannt, so die Polizei.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
unbekannt Veteran (118)

Antworten Link Melden 0 am 17.09.2012 09:49

wer bezahlt eigentlich immer die ganzen einsätze von polizei rettung und krankenhaus ??????????

Weitere Artikel aus Oberösterreich

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)