100 Euro in Bankomat Oberösterreich

Finder muss 120 Euro Strafe zahlen

Finder muss 120 Euro Strafe zahlen

Versteht die Welt nicht mehr: Gernot H. (51) muss jetzt zahlen, weil er ehrlich war (© OOE Nachrichten)

Bankomat 120 Euro Verurteilung
Versteht die Welt nicht mehr: Gernot H. (51) muss jetzt zahlen, weil er ehrlich war
Dieses Urteil des Landesgerichtes Ried (OÖ) empört Österreich: Gernot H. (51) muss Strafe zahlen, weil er einen 100-Euro-Schein im Ausgabeschlitz eines Bankomaten gefunden – und ihn abgegeben hatte!

Laut den OÖ-Nachrichten wollte der Netzwerktechniker Geld beheben. Er schob die Karte in den Schlitz, tippte den Pin-Code ein. Dann aber die Meldung: Keine Behebung möglich! Grund: Der Benutzer vor ihm hatte vergessen, einen Geldschein mitzunehmen. Gernot H. zog ihn heraus. "Ich konnte das Geld nicht gleich zurückgeben, weil die Bank ja Mittagspause hatte", klagt der Mann. Als die Filiale um 14.30 Uhr wieder öffnete, gab er den Fund ab. Der Bankdirektor zeigte ihn trotzdem an! Jetzt stand H. vor Gericht. Das unsinnige Urteil: 120 Euro Strafe…

Robert Loy


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

5 Kommentare
Mr.grolli Routinier (14)

Antworten Link Melden 4 am 18.09.2012 07:42

Diese Mistviehcher beuten das Vok aus wie es die Vegangenheit gezeigt hat . Und die Richter spielen auch schon mit. Was ist mit den Gaunern Strasser und Konsorten geworden ? Denen wird nie etwas passieren. Also muss man ein grosser Gauner sein dann passiert nichts. Mistviehcher elende.

harleybear Routinier (64)

Antworten Link Melden 4 am 17.09.2012 18:03

da habens dem bankdirektor aber fest ins hirn ............

justicia222 Newcomer (7)

Antworten Link Melden 1 am 17.09.2012 07:33

Da hat die Heute aber sicher wieder ein paar wichtige Details unterschlagen. Hauptsache einseitig und provozierend.
Wäre interessant, was in der Urteilsbegründung steht. Aber das würde wahrscheinlich den ganzen Artikel in Frage stellen.

silver. Veteran (2209)

Antworten Link Melden 1 am 17.09.2012 03:45

Wenn man ihn dann ins Gefängnis steckt, bekommt es die Justiz mit der Bevölkerung dieser Republik zu tun!

siska Veteran (1377)

Antworten Link Melden 1 am 17.09.2012 11:18 als Antwort auf das Posting von silver. am

Na bravo! So kann man den Leuten die Ehrlichkeit auch abgewöhnen! Zum "Dank" hat der Finder jetzt die "Bröseln"! Was hätte er denn machen sollen? Das Geld wieder in den Schlitz stecken? Geht ja nicht!
Ich hab auch mal das "Glück" gehabt, dass einer vor mir es so eilig hatte. Ich konnte aber meines noch normal abheben und steckte halt das gefundene in den Schlitz, als der Bankomat die Scheibe (früher gab es noch solche alten Kästen!) wieder 'runterschob. Soll sich doch ein anderer ärgern damit - oder freuen, je nachdem! Mich geht's jedenfalls nix mehr an! Wäre der Typ vor mir nicht so hírnlos gewesen! Wenn ich was vergessen habe, wird es mir auch nicht nachgetragen! SSKM! grinsen

Mehr Kommentare anzeigen
Weitere Artikel aus Oberösterreich

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)