Exekutive bittet um Hilfe Oberösterreich

Jugendliche erschlugen Schwan im Attersee

Jugendliche erschlugen Schwan im Attersee

Die Jugendlichen ließen einen schweren Stein auf das Tier fallen (© Fotolia.com)

Die Jugendlichen ließen einen schweren Stein auf das Tier fallen
Die Jugendlichen ließen einen schweren Stein auf das Tier fallen
Zwei Jugendliche haben am Freitagvormittag in Seewalchen am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) einen Jungschwan getötet.

Die beiden Burschen ließen einen etwa zehn Kilo schweren Stein auf das im Wasser schwimmende Tier fallen. Dadurch schlugen sie ihm die Halswirbel ab. Als ein Passant sie ansprach, beschimpften sie ihn und flüchteten, berichtete die Polizei-Pressestelle am Abend.

Die Jugendlichen fuhren auf ihren Mopeds davon. Einer der beiden trug einen silber-schwarzen Helm und hatte ein gelbes Zweirad. Sobald sie identifiziert sind, werden sie wegen Tierquälerei angezeigt, so die Polizei. Die Exekutive bittet um Mithilfe. Die Gemeinde Seewalchen entsorgte den toten Schwan.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Oberösterreich

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)