Kursteilnehmer flüchteten Oberösterreich

Rettungswagen brennt in Stützpunkt komplett aus

Rettungswagen brennt in Stützpunkt komplett aus

Ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten am Fahrzeug (© FOTO-KERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAUMMAYR (APA))

OBER…STERREICH: RETTUNGSWAGEN IN ROT-KREUZ-STÜTZPUNKT AUSGEBRANNT
Ein Feuerwehrmann bei den Löscharbeiten am Fahrzeug
Ein Rettungsauto hat Donnerstagabend in der Garage des Rot-Kreuz-Stützpunktes Enns (Bezirk Linz-Land) aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen.

Das Einsatzfahrzeug brannte völlig aus. Die rund 20 Teilnehmer eines Erste-Hilfe-Kurses, die sich zu diesem Zeitpunkt im Gebäude aufhielten, wurden rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Eine 28-Jährige erlitt beim Versuch, das Fahrzeug zu löschen, eine Rauchgasvergiftung. Sie musste im Krankenhaus stationär behandelt werden.

Gegen 21.00 Uhr schlug der Brandmelder Alarm. Als ein Rettungssanitäter nachsehen ging, stand eines der drei in der Halle abgestellten Fahrzeuge in Flammen. Die Feuerwehr brachte das Wrack ins Freie, um ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos zu verhindern und löschte dort den Brand endgültig ab. Die Höhe des Sachschadens und die Ursache des Feuers waren vorerst unbekannt, Ermittlungen laufen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Weitere Artikel aus Oberösterreich

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)