Rettungsstation überfüllt! Oberösterreich

Kleine Igel suchen ein Zuhause

Igel

Schluck für Schluck ins neue Leben

Igel

Schluck für Schluck ins neue Leben

Das große Krabbeln ist in der "Igelstation Reisinger" in St. Lorenz am Mondsee (OÖ) ausgebrochen. Bis zu 20 Tierbabys werden hier täglich abgegeben, denn die spät im Jahr geborenen Stachelträger würden den Winter ohne Hilfe nicht überleben.

Mindestens 800 Gramm muss so ein Winzling auf die Waage bringen, um Chancen zu haben, die Kälte durchzustehen. Daher werden sie in der Station liebevoll aufgepäppelt. Die Betreiber suchen jetzt übrigens dringend Igel-Adoptiveltern, die weitere Tiere übernehmen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
ligantus Veteran (416)

Antworten Link Melden 0 am 09.10.2012 06:19

Die stinken derart, dass es nur Hundebesitzern zumutbar ist. Die sind den Gestank ja gewöhnt.

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel