Rückkehr zur Unfallstelle Oberösterreich

Mutter rüffelte Sohn nach Fahrerflucht

Mutter rüffelte Sohn nach Fahrerflucht

Ob sie ihn am Ohr zog (Symbolbild) ist nicht überliefert, doch eine Mutter brachte ihren Sohn zurück zur Unfallstelle. (© Fotolia)

Mutter Sohn Ohr
Ob sie ihn am Ohr zog (Symbolbild) ist nicht überliefert, doch eine Mutter brachte ihren Sohn zurück zur Unfallstelle.
Ein 27-Jähriger ist am Sonntag in Braunau offenbar alkoholisiert in ein parkendes Auto gefahren und dann mit dem Taxi geflüchtet. Die Mutter des Mannes überredete ihn, an die Unfallstelle zurückzukehren. Gemeinsam mit ihrem Sohn suchte sie erfolgreich nach dem Besitzer des beschädigten Pkw. Dieser informierte schließlich die Polizei.

Der 27-Jährige war gegen 6.30 Uhr in Richtung Munderfing (Bezirk Braunau) unterwegs. Kurz vor einer Kreuzung im Ortsgebiet Braunau fuhr er auf den parkenden Pkw eines 49-jährigen Tschechen auf.

Er stellte sein Auto auf einem nahen Parkplatz ab und nahm ein Taxi nach Hause. Später erzählte er seiner Mutter von dem Vorfall.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Ein Alkotest bei dem 27-Jährigen verlief positiv, der Mann wurde angezeigt.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)