Lenkerin war am Klo Oberösterreich

Jugendliche entführten nach Disco Taxibus

Taxi bei Nacht

Die Lenkerin staunte nicht schlecht, als ihr Taxibus plötzlich weg war.

Taxi bei Nacht

Die Lenkerin staunte nicht schlecht, als ihr Taxibus plötzlich weg war.

Weil ihr Taxibus beim Heimfahren in Haag am Hausruck (Bezirk Grieskirchen) eine Reifenpanne hatte und sie warten mussten, griffen in der Nacht auf Samstag vier Discobesucher zur Selbsthilfe. Als die Lenkerin kurz wegging, setzte sich ein Passagier ans Steuer des neunsitzigen Wagens und fuhr los.

Nach sechs Kilometern ließen die Nachtschwärmer den Bus stehen, weil der Reifen völlig platt war. Die Polizei bestätigte den Bericht der "Kronen Zeitung". Gegen 5.00 Uhr bemerkte die 60-Jährige eine Reifenpanne. Sie blieb nahe Haag am Hausruck stehen und rief den ÖAMTC.

Fahrt trotz kaputtem Reifen
Während sie das Taxi kurz unbeaufsichtigt ließ - laut Zeitung ging sie bei einer nahegelegenen Tankstelle auf die Toilette - kaperten die Disco-Heimkehrer den Bus. Sie fuhren trotz eines kaputten linken Vorderreifens noch sechs Kilometer, dann mussten sie aber aufgeben.

Sie stiegen aus, ließen den Bus an der B141 (Rieder Straße) bei Geierau stehen und machten sich aus dem Staub. Die Ermittlungen laufen. Vorerst konnten die Taxi-Entführer nicht ausgeforscht werden. Laut Aussage der Lenkerin handelte es sich bei ihren Fahrgästen um drei Burschen und ein Mädchen.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel