Nach 300 Meter langer Geisterfahrt Oberösterreich

Traktor kracht in Garage

Die Geisterfahrt eines Traktors endete in dieser Garage. Verletzt wurde auf der führerlosen Fahrt vorab niemand.

Die Geisterfahrt eines Traktors endete in dieser Garage. Verletzt wurde auf der führerlosen Fahrt vorab niemand.


Der Traktor umgekippt, das Garagendach völlig demoliert, ein geparktes Auto beschädigt. Das ist das Ergebnis einer verrückten Traktorfahrt!

++ Traktor fuhr 300 Meter abwärts ++

Weil die Handbremse nicht richtig angezogen war, kam Montagabend in Steyregg (Bez. Urfahr-Umgebung) ein Traktor ins Rollen, raste führerlos einen steilen Abhang hinab. Erst nach rund 300 Meter war die irre Fahrt beendet. Das rund vier Tonnen schwere Gefährt krachte auf ein Garagendach, kippte um und blieb dort liegen.

++ Verletzt wurde niemand ++

Mit einem Kran musste der Traktor geborgen werden. Die Feuerwehr war mit 21 Mann über drei Stunden vor Ort. "So einen Einsatz habe ich bislang noch nicht erlebt", sagt Feuerwehrkommandant Christian Breuer. Verletzt wurde zum Glück niemand. Mehr Bilder bietet die Feuerwehr Steyregg hier.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Oberösterreich (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel