Lag bewusstlos am Boden

77-Jähriger aus Brandwohnung gerettet

Zimmerbrand in Landstraße

Der Bewohner konnte nach dem Zimmerbrand gerettet werden.

Mehr Fakten
Zimmerbrand in Landstraße

Der Bewohner konnte nach dem Zimmerbrand gerettet werden.

In der Nacht auf Freitag brach in einem betreuten Wohnhaus in Wien-Landstraße vermutlich aufgrund einer brennenden Zigarette ein Zimmerbrand aus. Ein 77-Jähriger wurde vor den Flammen gerettet.


Gegen 1 Uhr 40 wurden Feuerwehr und Polizei verständigt. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war die Rauchentwicklung bereits sehr stark. Mit Atemschutz drangen die Männer der Wiener Berufsfeuerwehr in die betroffene Wohnung ein.

Dort fanden sie einen am Boden liegenden bewusstlosen Bewohner. In letzter Sekunde trugen Feuerwehrleute und ein Polizist den Mann ins Freie und übergaben ihn der Rettung. Der Pensionist wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht. Eine brennende Zigarette dürfte den Brand ausgelöst haben.

Ihre Meinung