Wien

Die irren Zulagen der Beamten

33,15 Euro im Monat dafür, dass Beamte auch am Nachmittag Parteienverkehr haben.
18,72 Euro für jeden Hirsch, den die Stadt-Jäger (!) schießen.
Bis zu 151,35 Euro monatlich für jeden Beamten, der im Parteienverkehr Geld auszahlt.
Gärtner, die mit einem Motorrasenmäher arbeiten, bekommen 3,43 Euro – pro Tag.
84,21 Euro Gefahrenzulage erhalten nicht nur Kanalarbeiter, sondern auch Fotografen.
Schulwarte kriegen für das Reinigen von Räumen bis zu 529 Euro extra – pro Monat.
Allerdings besteht auf die meisten Zulagen keinerlei Rechtsanspruch. „Dieses einzigartige Zulagenunwesen führt zu einer unerträglichen Abhängigkeit“, ärgert sich daher VP-Gemeinderat Wolfgang Ulm.

Elias Natmessnig


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel