Wien

Gestatten, ich war erster U-Bahn-Fahrer Wiens

Karl Bergner ist ein echter Pionier. Neben vielen anderen war auch er es, der den U-Bahn-Betrieb in Wien zu einem echten Erfolgsmodell machte. „Ich habe eine Ausbildung im Bereich Nachrichtentechnik und Zugsicherungsanlage gemacht und zusätzlich die U-Bahn-Fahrer-Prüfung absolviert“, erzählt Bergner im „Heute“-Gespräch.

So kam es schließlich, dass der Wiener als einer der ersten auf der offiziellen U-Bahn-Strecke unterwegs war. „Es war unbeschreiblich. Ich bin schon mit der Stadtbahn, die maximal mit Tempo 40 unterwegs war, gefahren. In der U-Bahn bin ich mir mit Tempo 80 wie in einer anderen Welt vorgekommen“, so Bergner weiter.

Heute ist er Leiter des gesamten U-Bahn-Betriebes bei den Wiener Linien. Hinter dem Steuer sitzt er dennoch: „Wenn Not am Mann herrscht, springe ich gerne ein. Mir macht das Fahren einfach Spaß.“

Barbara Jandl

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)