Wien

Neuer Mega-Stadtteil entsteht

Auf dem 44 Hektar großen, noch als Güterterminal benutzten Nordwestbahnhof wird ein neuer Stadtteil entstehen. Das entsprechende Leitbild präsentierten am Montag Stadtrat Rudi Schicker, Brigittenaus Bezirkschef Hannes Derfler und Claus Stadler, ÖBB. Demnach werden auf dem Areal bis 2025 um ein „grünes Herz“ herum Wohnungen, Freizeiteinrichtungen, Schulen, Kindergärten sowie Geschäfte und Büros gebaut. Da sich die Umsetzung über mehr als ein Jahrzehnt erstreckt, sind die Pläne noch äußerst allgemein gehalten. Vor einer Umsetzung müssen zudem die ÖBB ihren Terminal verlegen. Als neuer Standort für das Logistikzentrum wird Inzersdorf an der Stadtgrenze gehandelt. Die weiteren Planungsschritte: Auf Basis des Leitbilds werden etwa Studien und Detailkonzepte für Bebauung und Verkehr erstellt. Angedacht ist auch ein Steg, der das Bahnareal zwischen Wallensteinstraße und Traisengasse überbrückt.


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)