Opfer lief davon

Student verhinderte Missbrauch und fängt Sex-Täter

Vergewaltigung

Hier rettete Matthias (27) eine Frau.

Mehr Fakten
Vergewaltigung

Hier rettete Matthias (27) eine Frau.

Furchtlos vertrieb ein junger Wiener einen Vergewaltiger. Doch weil das Opfer flüchtete, kann die Polizei den Täter nicht anzeigen – obwohl sie ihn wenig später stellte und seine Daten hat.

Schreie weckten den Studenten in Wien-Neubau in der Nacht auf Dienstag um 3 Uhr auf. Er sah aus dem Fenster und entdeckte eine Frau, die zwischen Mülltonnen lag und vor Panik kreischte. Über ihr stand ein Mann, der sie bedrängte.

"Ich brüllte ihn an und er drehte sich erschrocken um. Die Frau nutzte die Gelegenheit und lief davon", erzählt Matthias (27). Er sprang in seine Kleidung und rannte auf die Straße, nahm die Verfolgung des fliehenden Täters auf. Dabei rief er die Polizei, die sofort einen Streifenwagen schickte.

"Ein paar Minuten später traf ich die Beamten und zeigte ihnen den Mann. Sie stoppten ihn und nahmen seine Daten auf." Doch weil jede Spur vom Opfer fehlt, kann die Polizei den mutmaßlichen Vergewaltiger – ein Asylwerber aus dem Irak – nicht belangen. Die Ermittler hoffen nun ebenso wie Matthias, dass die Frau sich bald bei der Polizei meldet.

Ihre Meinung

Diskussion: 5 Kommentare