Wien

Tier-Drama: Pferd auf Ringstraße gestürzt

Den Passanten am Schwarzenbergplatz stand das Entsetzen ins Gesicht geschrieben, als sie am Donnerstag um etwa 11:45 Uhr ein Pferd des Gespanns auf den Straßenbahnschienen liegen sahen. Das Tier dürfte sich im eigenen Geschirr verwickelt haben und daraufhin zu Sturz gekommen sein.

Leser-Reporter Günther Hoffelner wurde durch Zufall Zeuge des tragischen Ereignisses. "Ich kam gerade aus der Bank heraus und sah das Tier am Boden liegen. Das hat sehr beklemmend ausgesehen." Vermutlich konnte der Fiakerfahrer das Tier wieder befreien: "Als ich fünf Minuten später mit dem Auto vorbei fuhr, war der Fiaker schon verschwunden", schilderte Hoffelner gegenüber Heute.at


PS: Haben Sie schon unseren Newsletter abonniert? Hier anmelden!
Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!
Heute.at auf Pinterest finden Sie hier!
Heute.at auf Instagram gibt es hier!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel