Alle Fakten zu:

Tierrettung: Lenkerin bringt kleinen Fuchs in Sicherheit

Das Muttertier war an den Hinterläufen schwer verwundet und schaffte es dennoch mit einem ihrer Jungen wegzulaufen. Das zweite Jungtier lief auf die Lenkerin zu. Der kleine Fuchs ließ sich auf den Arm nehmen und in Sicherheit bringen.

Mit Unterstützung der Beamten der Polizeiinspektion Vorgartenstraße, die der Finderin eine Tierbox zur Verfügung stellten, wurde das Wildtier nach Rücksprache mit dem Wiener Tierschutzhaus mit einem "Zecken- und Floshampoo" für Hunde gereinigt.

Danach wurde der Fuchs in die Kleintierambulanz des Tierschutzhauses gebracht.

Ihre Meinung