Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

18.07.2011

U6-Sperre: 15 Minuten Zeitverlust am Morgen

Einen Zeitverlust von rund einer Viertelstunde mussten Öffi-Fahrer am ersten Tag der U6-Sperre in Kauf nehmen, um an ihr Ziel zu gelangen. Einige Fahrgäste reagierten verärgert, andere nahmen die Verzögerung gelassener hin.

Die Wiener Linien verteidigten den Schienenersatzverkehr mit der Bim-Linie „E“. Diese könne mehr Fahrgäste transportieren als ein Bus und sei weniger stauanfällig.

+++ Die U6 steht ab heute still: So umfahren Sie die Sperre +++

Auch die Autofahrer brauchen am Gürtel in den nächsten Wochen gute Nerven. Zwischen Gumpendorfer und Hernalser Gürtel werden beschädigte Betonfelder erneuert.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Diese Baustellen kommen auf Öffi-Fahrer zu

Einschränkungen im Sommer

Diese Baustellen kommen auf Öffi-Fahrer zu

U4-Sanierung begonnen: Erste Arbeiten laufen

Neues Stellwerk in Meidling

U4-Sanierung begonnen: Erste Arbeiten laufen

Sanierung der U6-Stationen geht weiter

Start bei der Thaliastraße

Sanierung der U6-Stationen geht weiter

Durchatmen: U6-Teilsperre ab Freitag aufgehoben

Josefstädter Straße wieder drei

Durchatmen: U6-Teilsperre ab Freitag aufgehoben

Dieser Abstellplatz wurde missbraucht!

Hometrainer kein Fahrrad

Dieser Abstellplatz wurde missbraucht!

U6-Vergewaltiger von 8 Opfern identifiziert

Weitere Enthüllung möglich

U6-Vergewaltiger von 8 Opfern identifiziert



TopHeute


MeinungHeute

Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...