Wien

Weil Ex auspackte: 17 Jahre Gefängnis

Der mysteriöse Tod von Kurt Ziegler († 82) beschäftigte lange Zeit die Behörden. Der Pensionist wurde im Februar 2006 von Passanten blutüberströmt am Nußdorfer Platzl in Döbling gefunden, starb wenige Tage später im Spital an einem doppelten Schädelbruch.

Im Prozess 2007 wurde der verdächtige W. freigesprochen. Eineinhalb Jahre später belastete ihn seine Ex-Freundin schwer. Bisher habe sie aus Angst geschwiegen: „Er hat zu mir gesagt, dass ich eigentlich tot sein müsste, weil ich die einzige Zeugin bin.“ Sie habe gesehen, wie W. den Pensionisten an der Freihofgasse in Döbling geschlagen und ihm die Wertgegenstände abgenommen habe.

Eine zweite Zeugin gab an, sie sei von W. um ein Alibi für seine Ex-Freundin gebeten worden. Das Urteil, 17 Jahre Haft, ist nicht rechtskräftig.

Andreas Huber


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)