"Der Tod ist unser Ziel."

Wienerinnen in Syrien: Foto mit Waffe gefälscht

Sabina (15) verhüllt, das Rebellen-Foto ist ein Fake

Sabina (15) verhüllt, das Rebellen-Foto ist ein Fake

Mehr Fakten
Sabina (15) verhüllt, das Rebellen-Foto ist ein Fake

Sabina (15) verhüllt, das Rebellen-Foto ist ein Fake

Ihre Eltern sind verzweifelt: Wie berichtet, werden Sabina K. (15) und Samra K. (16), Wiener Schülerinnen bosnischer Abstammung, seit 10. April vermisst.

In einem Brief schrieben die Mädchen, dass sie in Syrien für den Islam kämpfen wollen: "Der Tod ist unser Ziel." In der türkischen Stadt Adana verliert sich ihre Spur. Dafür kursieren im Netz Fotos der Wienerinnen mit Schleier. Doch Interpol fand heraus: Ein Bild, auf dem angeblich Sabina mit bewaffneten Rebellen posiert, ist ein Fake. Es zeigt ein anderes Mädchen und ist Jahre alt. Auch Postings der beiden sollen nicht von ihnen stammen.

Orte: Wien Syrien

Ihre Meinung