Alle Fakten zu:
"One Billion Rising"

Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt

One Billion Rising Austria

 

©Andrea Peller, Sascha Osaka, Bearbeitung Katharina Deutscher - mit ihrer freundlichen Genehmigung - 1biilion-mal Dankeschön an alle Drei!

Posted by OBRA - One Billion Rising Austria on Freitag, 15. Januar 2016

Im Rahmen einer Demo von "One Billion Ring" wurde am Valentinstag weltweit ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt. Auch in Wien fand eine Veranstaltung mit Musik- und Tanzvorführungenvor dem Parlament statt. Der Ring wurde teilweise gesperrt.

Das Datum für den Aktionstag ist nicht zufällig gewählt. "Wir wollen an diesem Tag darauf aufmerksam machen, dass es nicht nur Liebe und Respekt Frauen gegenüber gibt, sondern auch viel Gewalt. Gewalt findet tagtäglich statt, dagegen muss dringend etwas unternommen werden", erklärte Ewa Dziedzic von "One Billion Rising Austria" gegenüber "Wien heute".

Dieses Jahr stand die Veranstaltung ganz im Zeichen der asylsuchenden Frauen. "Frauen erleben schon in Kriegsgebieten Gewalt, dann auf der Flucht und dann sehr oft auch in den Flüchtlingsheimen in den Ankunftsländern.", so die Organisatorin Dziedzic.
Ort des Artikels

Ihre Meinung