83-Jähriger tot

Zigarette im Bett löste Wohnungsbrand aus

Symbolfoto

Symbolfoto

Mehr Fakten
Symbolfoto

Symbolfoto

Bei den Löscharbeiten eines Wohnungsbrands in Floridsdorf entdeckten Feuerwehrleute am Donnerstagvormittag die Leiche des 83-jährigen Mieters. Er dürfte mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen sein.

Die Wiener Berufsfeuerwehr wurde am Donnerstag kurz nach 11 Uhr in den Mühlweg im 21. Bezirk gerufen. Bei, Löschen des Zimmerbrands machten sie auch eine traurige Entdeckung.

Der 83-jährige Bewohner dürfte mit einer brennenden Zigarette eingeschlafen sein. Um die genaue Brand- und Todesursache zu verifizieren, wurde die Brandermittlungsgruppe des Landeskriminalamtes Wien hinzugezogen.
Ort des Artikels

Ihre Meinung