Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

"Fifty Shades of Grey"

Der erste Trailer ist da!

"Fifty Shades of Grey"

Handgepäck: Regeln im Flieger

Maße & Gewichte

Handgepäck: Regeln im Flieger

Die irrsten Dating-Shows

Nackte, Tiere & Co.

Die irrsten Dating-Shows

04.10.2011

Überzählige Tiere

Platzmangel im Zoo! Jungtiere getötet

Ziege

Süß! Aber wie lange überlebt das Zicklein in Schönbrunn? (© Schönbrunn)

Derzeit bringen eine neugeborene Giraffe und flauschiger Vikunja-Nachwuchs (Minikamel) im Tiergarten Schönbrunn die Augen Tausender Kinder zum Strahlen. Doch nicht alle Jungtiere im Zoo dürfen ihren ersten Geburtstag erleben. Wie Heute recherchierte, werden auch im Tiergarten überzählige Jungtiere eingeschläfert.

Vize-Zoodirektor Harald Schwammer bestätigt Heute das traurige Geheimnis von Schönbrunn: "Bei Antilopen, Schafen und Ziegen werden überzählige Böcke eingeschläfert.“ Diese auf den ersten Blick schockierende Tatsache ist in Zoos auf aller Welt ganz normaler Alltag. Nur wird sie eben totgeschwiegen - des Geldes wegen, wie Tierschützer Jürgen Faulmann von "Vier Pfoten“ bestätigt: "Zoos brauchen Jungtiere als Besuchermagnet. Deshalb kastrieren sie auch nicht.“

In Extremfällen geht der Geschäftssinn so weit, dass sogar süße Löwenbabys aus Platzmangel dran glauben müssen – so geschehen etwa im Basler Zoo (CH). So weit geht man in Schönbrunn nicht. Hier steht die Direktion sogar offen zur "Verwertung“ der eingeschläferten Schafe: "Die werden verfüttert - an Tiger, Löwen und Jaguar“, wie Tiergarten-Vize Schwammer bestätigt.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Tier-Stars posierten für Schönbrunn-Kalender

"Tierische Augenblicke 2014"

Tier-Stars posierten für Schönbrunn-Kalender

Zitterpartie, ob Pandas in Wien bleiben

Diplomatisches Tauziehen

Zitterpartie, ob Pandas in Wien bleiben

Schönbrunn trauert um Robbenbaby Alada

Krankes Tier eingeschläfert

Schönbrunn trauert um Robbenbaby Alada

So freuen sich die Tiere über Frühlingswetter

Tierschützer suchen Kröten-Retter

So freuen sich die Tiere über Frühlingswetter

Kleine Elefanten-Dame sucht einen Namen

Schönbrunn lässt abstimmen

Kleine Elefanten-Dame sucht einen Namen

Panda im Ausguck, Krähe als Entermannschaft

Tier-Piraten in Schönbrunn

Panda im Ausguck, Krähe als Entermannschaft

Koala-Männchen Bilyarra eingeschläfert

Drama in Zoo Schönbrunn

Koala-Männchen Bilyarra eingeschläfert


2 Kommentare von unseren Lesern

0

fuerTiere (94)
10.10.2011 11:21

gegen Zoos und Tierparks
In Wahrheit geht es um nichts anderes als Geld und Profit. Mit professionellem Marketing werden Tierbabys vermarktet, bis sie ihren kindlichen Reiz verlieren und ihr restliches Dasein in trister Gefangenschaft fristen müssen. Dank millionenfacher Werbebudgets werden Tiergärten als letztes Paradies der Tiere dargestellt.

0

richard-walt... (118)
04.10.2011 08:50

platzmangel im zoo
geboren um zu fressen und gefressen zu werden


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute