Instrument ist Pflicht Wien

Wien bekommt "School of Rock"

Clarissa Strommer

Tagesheim-Leiterin Clarissa Strommer rockt vor der Schule

Clarissa Strommer

Tagesheim-Leiterin Clarissa Strommer rockt vor der Schule

Hard Rock Halleluja! Ab nächstem Schuljahr steht im Evangelischen Realgymnasium Donaustadt „Rock“ auf dem Stundenplan. Der musische Schulzweig ist in Wien einzigartig: Neben dem "normalen" Matura-Abschluss liegen die Schwerpunkte auf Musiktheorie und -praxis der Popularmusik. Die perfekte Schule für künftige Chartstürmer!

Wie bringe ich die Wiener Stadthalle zum Beben? Bei welchem Gitarren-Riff rasten die Rock-Fans richtig aus? Was braucht ein Pop-Song, um die Charts zu stürmen? Diese und andere Themen stehen ab dem Schuljahr 2012/2013 im Gymnasium in der Maculangasse 2 in der Donaustadt auf dem Lehrplan!

"Neben Jazz-, Pop- und Rock-Harmonielehre kann auch Songwriting, Harmonisieren und Ethnomusik erlernt werden", verrät Direktorin Elisabeth Kapfenberger. "Die Schüler werden von Lehrern der Johann-Sebastian-Bach-Musikschule unterrichtet, drei Wochenstunden in Theorie und zwei in Praxis stehen auf dem Stundenplan. Dazu kommen noch spezielle Workshops, zum Beispiel zu afrikanischer oder asiatischer Musik", erklärt Kapfenberger.

Der Schulzweig ist vierjährig und schließt mit der Matura ab, ein Instrument ist Pflicht. Am 12.Oktober lädt das Gymnasium zum Aktionstag. Infos: www.erg-donaustadt.at.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel