Bognergasse & Seitzergasse Wien

Jetzt fix: Wiens Fußgängerzonen werden erweitert

Fußgängerzonenerweiterung Wien

Menschen statt Autos auf den beiden Straßen

Fußgängerzonenerweiterung Wien

Menschen statt Autos auf den beiden Straßen

Zum Jahresende 2013 wird Wien um zwei Fußgängerzonen reicher: Die Bognergasse und die Seitzergasse werden dann autofrei sein.

Schon im Jänner 2012 wird mit den nötigen Umgestaltungsarbeiten begonnen, dann werden auch die Buslinien 1A, 2A und 3A verlegt. "Ein weltstädtisches Flair Wiens kommt allen zugute", sagte Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel. Die Stadt stehe touristisch in Konkurrenz zu Prag, Budapest und Bratislava, aber auch zu Rom und Paris.

Stenzels Stellvertreterin Jessi Lintl (V) zeigte sich davon überzeugt, dass diese Erweiterung der Fußgängerzone ein wichtiger wirtschaftlicher Impuls für die Innenstadt sei. Es entstehe eine Flaniermeile, an der Edelmarken wie Prada, Moet Hennessy, Louis Vuitton und Armani mit eigenen Boutiquen vertreten sein werden.

Im Laufe des Jahres kommenden Jahres soll zudem auf kleine Elektrobusse umgestellt werden. Der Linienteil Stephansplatz-Schwedenplatz werde ganz eingestellt, sagte Stenzel.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel