Simmering Wien

Mann mit Schwert attackiert und verletzt

Ritter

In Simmering ticken die Uhren anscheinend etwas langsamer (Symbolfoto) (© Fotolia)

Schwert

Schwert (Symbolbild)

In Wien-Simmering kam es in der Nacht auf Samstag zu einem folgenschweren Streit.

Fünf Rumänen stritten sich in einem Wohnhaus in der Kaiser-Ebersdorfer Straße um eine Frau. Es kam zu einem Handgemenge. Einer der Streithähne holte daraufhin ein Schwert aus seiner Wohnung und ging auf einen 31-Jährigen los.

Der Mann erlitt eine Stichverletzung an der Stirn. Er flüchtete ins Stiegenhaus und musste später ins Spital gebracht werden. Die Polizei fasste bereits den 36-jährigen Niculae S., der als Hauptverdächtiger gilt.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel