Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Lugner-Hochzeit

Lade Login-Box.

Pharrell Williams live in Wien

Die letzten Tickets!

Pharrell Williams live in Wien

Paleo-Diät: Wir klären auf!

Heilsbringer oder Quatsch?

Paleo-Diät: Wir klären auf!

5 Food-Trends für Herbst

Clean Eating & Co.

5 Food-Trends für Herbst

Stars und ihre Hunde

Kuschelalarm

Stars und ihre Hunde

14.11.2011

Brutale Überfälle

Diese Jugendbande terrorisierte Wien

Jugendbande Festnahme

Die Burschen im Alter von 14 bis 17 Jahren sollen mindestens 19 Überfälle begangen haben (© Polizei)

Wiener Kriminalisten haben eine aus neun Burschen im Alter von 14 bis 17 Jahren bestehende Bande ausgehoben, die für mindestens 19 mit großer Brutalität verübte Überfälle auf Jugendliche verantwortlich sein soll. Die Teenager haben nach Angaben der Polizeibei ihren Raubzügen Schüsse aus einer Gaspistole abgefeuert oder ihren Opfern die Klinge eines Butterflymessers an den Hals gehalten.

Ihren Opfern stahlen die Jugendlichen vorwiegend Handys, Geld und Wertgegenstände und verkauften sie nach eigenen Angaben in Lokalen, um damit ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. Die Überfälle geschahen zwischen 25. Oktober und 8. November in der Stadlau, auf der Donauinsel, im Floridsdorfer Wasserpark und in der Prater Hauptallee. Am 8. November wurden zwei Bandenmitglieder im Zuge einer Fahndung von der Besatzung des Streifenwagens Viktor 5 bei der U-Bahn-Station Stadlau gefasst, als sie sich nach einem Überfall davonmachen wollten.

Über die beiden Festgenommenen im Alter von 14 und 16 Jahren kamen die Ermittler des Stadtpolizeikommandos Donaustadt und des Landeskriminalamts (LKA) Nord zu den sechs mutmaßlichen Komplizen. Ein weiterer Jugendlicher wurde auf freiem Fuß angezeigt. Bei den Verdächtigen handelt es sich laut Polizei bis auf eine Ausnahme um Tschetschenen. Die Tätergruppe hat nach vorläufigem Ermittlungsstand einen Schaden von mehr als 12.000 Euro angerichtet.

Da die Kriminalisten nicht ausschließen, dass die Burschen weitere Überfälle verübt haben, bitten sie mit dem Bild der Festgenommenen um Hinweise an die Außenstelle Nord des LKA unter der Telefonnummer 01/31310 DW 67120 (Gruppe Hauer) oder DW 67800 (Journaldienst).

Weitere Jugendgruppe geschnappt
Auch in Niederösterreich kam die Polizei einer Jugendbande auf die Schliche. Dieelfköpfige Gruppe - der jüngste Täter soll ebenfalls erst 14 Jahre alt sein - werden für zwölf Einbrüche im Mostviertel verantwortlich gemacht. Die beschuldigten wurden angezeigt.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Einbrecher schwärzte Wohnungsmieter an

Polizei erwischte beide

Einbrecher schwärzte Wohnungsmieter an

Hier stänkern Neonazis Polizei und Demo an

Festnahme nach Spuck-Attacke

Hier stänkern Neonazis Polizei und Demo an

Weihnachtsfeier auf dem Herrenklo?

Witziger "Ortswechsel"

Weihnachtsfeier auf dem Herrenklo?

Jugendbande stahl und knackte Autos

13 Straftaten angezeigt

Jugendbande stahl und knackte Autos

U2-Stationen an Donau werden zu Kunstwerk

Künstlerischer Brückenschlag

U2-Stationen an Donau werden zu Kunstwerk


20 Kommentare von unseren Lesern

0

Degasta (1)
26.02.2012 09:41

Sabur ist kein tschetschenischer Name
Liebe Leute!
Wozu diese Rederei?
Es gibt nicht und gab nie einen Tschetschenen mit dem Namen Sabor oder Sabur!!! Aber es ist egal wer das ist-
wer so was tut- gehört ABSCHIEBEN! DAMIT MAN DIE ANDERE TSCHETSCHENE; die brav arbeiten, studieren, in der Schule laute "einser" haben(es gibt genug solche) in Ruhe lässt.

0

unbekannt (1)
19.12.2011 13:56


hörts auf , andere so nieder zu machen . ihr selber habt auch fehler gemacht . sie haben auch fehler gemacht GROSSE , das wissen wir alle. aber trotz allem mögen wir sie so wie sie sind . *SIE SIND KEINE SCHWERVERBRÄCHER* , sie haben keinen getötet oder so in der art :-/ ! isa , komm wieder raus :- ((( !

0

ungarin1996 (3)
19.12.2011 13:53

ACHTUNG !
& das beste ist die polizisten sind auch noch so klug zwinkern es fehlt da noch einer , ein ALBANER ! zwinkern der war überall bei alles dabei grinsen)) ! aber ich hoffe chechener kommen raus ! - OMAR & ISA kommts so schnell wie möglich raus. wir vermissen euch traurig( !

0

ungarin1996 (3)
19.12.2011 13:28

HÖRTS AUF !
ja , oke es ist haram && .
ich kenne jeden einzelnen es hat nichts mit türken zu tun - & das ist auch blödsinn keine hätte sie aufhalten können , weil wir oft gesagt haben hörts auf. ich wünsche omar & isa das SIE so schnell wie möglich raus kommen. das blöde ist *MITGELAUFEN ; MITGEFANGEN * :-S ! - & Hörts auf so über sie zu reden ALLAH wird euch bestraffen, sie haben aus ihren fehler sicher gelernt !

1

Noxchi_Yu (3)
21.11.2011 01:01

daway
Die haben einen Grund gefunden über CHECHENER zu reden ..Ok die sollten es nicht machen,aber jeder macht einmal Fehler !Und die Österreicher nennen Sie Terroristen nur weil sie was gestohlen haben und schreiben da so ein Dreck ,sagen die haben mit Gaspistole geschossen usw.Ok vielleicht haben die das gemacht aber die haben keinen umgebracht..wie diese zwei SNIPERS ..wieso wurden die freigelassen es ist ja noch schlimmer was sie gemacht haben ..nach 52 Tage wieder freigelassen weil sie die Leute nicht so schwer verletzt haben...tsss..Also ich finde es Ungerecht !Und Außerdem da sind nicht alle Chechener ,einer ist Araber !!!Inshallah die kommen wieder raus..

1

Fanny_EqaaL (1)
22.11.2011 18:31

Antwort auf daway
ich bin vollkommen deiner meinung sie sollten alle freigelassen werden.! wenn zwei frei sind solln die anderen auch frei sein sie sind noch jung und sie haben sicher aus ihren fehlern gelernt.!

1

Noxchi_Yu (3)
22.11.2011 22:21

Antwort auf Antwort auf daway
JA alle machen Fehler ....

0

Noxchi_Yu (3)
21.11.2011 00:57

nix
Die haben einen Grund gefunden über CHECHENER zu reden ..Ok die sollten es nicht machen,aber jeder macht einmal Fehler !Und die Österreicher nennen Sie Terroristen nur weil sie was gestohlen haben und schreiben da so ein Dreck ,sagen die haben mit Gaspistole geschossen usw.Ok vielleicht haben die das gemacht aber die haben keinen umgebracht..wie diese zwei SNIPERS ..wieso wurden die freigelassen es ist ja noch schlimmer was sie gemacht haben ..nach 52 Tage wieder freigelassen weil sie die Leute nicht so schwer verletzt haben...tsss..Also ich finde es Ungerecht !Und Außerdem da sind nicht alle Chechener einer ist Araber .....Also brauchts überhaupt nichts reden !!!seits ned bessa zwinkern

1

unbekannt (2)
16.11.2011 22:46

nevedimka
es hat nichts damit zu tun ob sie moslems sind oder nicht, sondern das sie noch jung sind und versuchen sich von einer anderen seite zu zeigen die sie gar nicht haben.

0

unbekannt (2)
17.11.2011 22:46

hmmmmm
ich sage nur haram mehr nicht !


LeserHeute

Aktuelle Fotoshows aus Niederösterreich

< Floridsdorf Auto brennt aus

5 Fotos

Floridsdorf: Auto brennt aus

Sechs Polizisten rückten am Dienstagabend zum Praterstern aus, weil ein Mann ohne T-Shirt beim Bipa randaliert hatte.

5 Fotos

Polizei nahm Drogerie-Randalierer fest

Wasserrohrbruch Linzer Straße Penzing

10 Fotos

Wasserrohrbruch Penzing

Peter P. - Urlaubsfoto-Contest 2014

30 Fotos

Sonstiges Teil 2

Michael M. - Urlaubsfoto-Contest 2014

50 Fotos

Strand Teil 2

Walter W. - Urlaubsfoto-Contest 2014

36 Fotos

Strand Teil 3

Sandra C. - Urlaubsfoto-Contest 2014

22 Fotos

Natur Teil 3

Liane K. - Urlaubsfoto-Contest 2014

50 Fotos

Natur Teil 2

Martina M. - Urlaubsfoto-Contest 2014

19 Fotos

Städteurlaub Teil 2

LKW NACH ZUSAMMENSTOSS MIT ZUG IN LEOBENDORF IN VOLLBRAND

5 Fotos

Zugunglück Leobendorf

>

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute