Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

Foodblogs: Coolste Websites

Virtuelle Küche im Netz

Foodblogs: Coolste Websites

Popo-Trio beim Bräunen

Model Ambrosio

Popo-Trio beim Bräunen

10 Facts über Herr der Ringe

Zum 60. Geburtstag

10 Facts über Herr der Ringe

16.11.2011

Magazinbericht

Eislady kaufte Gift im Internet

KELLERLEICHEN - SPANIERIN

Estibaliz C. wartet auf ihren Prozess (© EXPA (www.picturedesk.com))

Neue Details im Fall der Wiener Eislady: Estibaliz C. soll versucht haben, eines ihrer Opfer zu vergiften, berichtet das Magazin News. Das Gift habe sie im Internet bestellt.

Estibaliz C. sitzt in U-Haft. Die schöne Spanierin soll zwei Männer erschossen, die Leichen zerstückelt und in Betonklötzen im Keller ihres Eissalons in Wien-Meidling versteckt haben. Jetzt hegen Ermittler einen weiteren, schweren Verdacht gegen die Eislady: Sie habe versucht, eines ihrer Opfer zu vergiften, berichtet News.

Die schöne Spanierin soll versucht haben, Manfred H. (eines der Opfer) zu vergiften. Fünf Monate vor seinem Erschießungstod im Sommer 2010 habe Estibaliz C. im Internet ausgiebig zum Thema "Giftmord" recherchiert. Die Obduktion des 47-Jährigen hätten sich Hinweise ergeben, wonach eine "Vergiftung durch nicht in Lebensmitteln oder Alkohol vorkommende Inhaltsstoffe" vorliege.

Zudem hat Estibaliz C. im Internet giftige Pflanzensamen bestellt, bestätigt ihr Anwalt Rudolf Mayer gegenüber News. Nicht zum Morden, wie der Advokat betont - C. habe vorgehabt, sich selbst das Leben zu nehmen.



News für Heute?


Verwandte Artikel

Bei der Hundewiese wird’s ernst

Friedhöfe verkauften Land

Bei der Hundewiese wird’s ernst

Ein Joint wurde für Dealer zum Verhängnis

30 Sackerl Gras konfisziert

Ein Joint wurde für Dealer zum Verhängnis

Meidling: Die nächste FuZo wird umgebaut!

"Bessere Lebensqualität"

Meidling: Die nächste FuZo wird umgebaut!

Passant rangelt Handydieb nieder

Zivilcourage bewiesen

Passant rangelt Handydieb nieder

Raser mit gestohlenem Kennzeichen durch Wien

Zivilstreife stoppte 19-Jährigen

Raser mit gestohlenem Kennzeichen durch Wien

21-Jähriger nach Messerstich notoperiert

Angreiferin noch flüchtig

21-Jähriger nach Messerstich notoperiert

Wer ist der Doppelmörder von Meidling?

Zehntausende Euro geraubt

Wer ist der Doppelmörder von Meidling?

2 Tote in Meidling: Raubmord war Motiv

Pensionistin und Heimhilfe

2 Tote in Meidling: Raubmord war Motiv



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute