Neuer Westbahnhof Wien

Wiener "Bahnhof City" offiziell eröffnet

WIENER WESTBAHNHOF: WOLKENSPANGE =

Die neue "Bahnhof City" mit seiner Wolkenspange (© Georg Hochmuth (www.picturedesk.com))

Eröffnung Bahnhof City

Leser-Reporter Raphael S.
Nach drei Jahren Umbau strahlt der Westbahnhof in neuem Glanz
Seit September 2008 wurde gebaut, renoviert und umgeleitet - mit der Eröffnung des Einkaufszentrums ist nun der Umbau des Wiener Westbahnhofs offiziell abgeschlossen.

Seit einem Jahr ist die denkmalgeschützte, renovierte Bahnhofshalle wieder in Betrieb, das 17.000 Quadratmeter große Shopping- und Gastronomiezentrum wurde am Mittwoch feierlich eröffnet. Insgesamt investierten die ÖBB 200 Millionen Euro in den Umbau.

Auf drei Ebenen stehen die Bekleidungsgeschäfte an erster Stelle, aber auch Bücher, Elektronik oder Lebensmittel sind im Bahnhofs-EKZ erhältlich. Nicht alle, aber viele der Geschäfte haben dank der Lage am Bahnhof auch am Sonntag geöffnet.

Vor dem Bahnhof entstanden in der brückenartigen Stahlkonstruktion ("Wolkenspange") zudem 13.000 Quadratmeter an Büroflächen. Die Konstruktion hat ein Gesamtgewicht von rund 430 Tonnen, was dem Gewicht des Wiener Riesenrades entspricht. Zuletzt öffnete das flankierende Hotel "Motel One" seien Pforten.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

1 Kommentar
kaesekrainer Routinier (29)

Antworten Link Melden 0 am 25.11.2011 01:13

Wenn die ÖBB so viele Euro in den Umbau investiert haben dann muss ich mir das Gebäude unbedingt von der Strasse anschauen. Ich freue mich, dass viele der Geschäfte auch am Sonntag geöffnet haben.

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)