Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Hausräumung in Wien | Nahost-Konflikt

Lade Login-Box.

22.12.2011

Zustand des Sängers

So krank ist George Michael wirklich

George Michael

Um George Michaels Gesundheit ist es nicht gut bestellt (© Stefan Wermuth / Reuters)

Nachdem George Michael am Donnerstag um 8.00 Uhr aus dem Wiener AKH entlassen wurde und die Heimreise nach London angetreten hat, atmeten Fans weltweit auf. Doch: Wie gesund ist der Sänger wirklich? Heute.at hat aus dem Krankenhaus erfahren, dass es um den Musiker trotzdem schlecht bestellt ist.

"George Michael wurde nur aus dem Allgemeinen Krankenhaus entlassen, weil er halbwegs transportfähig ist", erklärt ein AKH-Mitarbeiter gegenüber Heute.at. Von "gesund" könne absolut keine Rede sein. "Sein Zustand war und ist weiter kritisch. Die ganze Zeit über wurde der Musiker auf der Intensivstation behandelt", erklärt der Mitarbeiter weiter.

Erste Meldungen darüber, dass George Michael Weihnachten zu Hause verbringen könne, dürften nicht Realität werden. "Tatsache ist, dass George Michael direkt vom Londoner Flughafen in ein Krankenhaus gebracht und dort weiterbehandelt wird", erteilt der AKH-Mitarbeiter auf Heute.at-Nachfrage dem Weihnachtswunsch eine Abfuhr.

News für Heute?


Verwandte Artikel

AKH: Neue Putzfirmen traten Dienst an

Nach Korruptionsvorwürfen

AKH: Neue Putzfirmen traten Dienst an

MedUni Wien streicht elf Nacht-Journaldienste

"Nicht legitime" Umschichtung

MedUni Wien streicht elf Nacht-Journaldienste

Blutbefunde landen in AKH-Zettelwirtschaft

Nach 3 Wochen weggeworfen

Blutbefunde landen in AKH-Zettelwirtschaft

Personalnot am AKH: Spitzenärzte im Clinch

"Spital geht vor die Hunde"

Personalnot am AKH: Spitzenärzte im Clinch

Black Hawk landete auf AKH-Dach

Heer trainierte Krankentransport

Black Hawk landete auf AKH-Dach

George Michael aus dem AKH entlassen

Weihnachten zu Hause?

George Michael aus dem AKH entlassen

George Michaels Lover: "Er wird überleben!"

Fadi Fawaz bricht Schweigen

George Michaels Lover: "Er wird überleben!"

516 Blutkonserven im AKH verschwunden

Rechnungshof kritisiert

516 Blutkonserven im AKH verschwunden

Kreditschützer machen Goldenem Kreuz jetzt Druck

Beliebte Geburtenklinik pleite!

Kreditschützer machen Goldenem Kreuz jetzt Druck

Junge Mutter will "Roboter-Hand"

Anfrage an AKH-Arzt

Junge Mutter will "Roboter-Hand"

"Blutbefunde nach 3 Wochen weggeworfen"

Zettelwirtschaft im AKH

"Blutbefunde nach 3 Wochen weggeworfen"

Betrunkener Messermann fällt U6-Stationswart an

Beherzte Fahrgäste griffen ein

Betrunkener Messermann fällt U6-Stationswart an

AKH-Ärzte drohen mit Streik

Entscheidung in 6 Tagen

AKH-Ärzte drohen mit Streik

Promi-Unterstützung für AKH-Belegschaft

Versammlung gegen Sparpläne

Promi-Unterstützung für AKH-Belegschaft



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute