Für Rugby-Spieler Wien

100 Bäume im Prater müssen sterben

100 Bäume im Prater müssen sterben

Für zwei Rugby-Plätze mit Kunstrasen lässt die MA 51 im Prater 100 Bäume fällen (© Privat)

Baumstumpf
Für zwei Rugby-Plätze mit Kunstrasen lässt die MA 51 im Prater 100 Bäume fällen
Nicht nur Tannenbäume müssen zu Weihnachten dran glauben: Im Prater ließ die MA 51 in einer Blitzaktion 60 Laubbäume fällen, Dutzende weitere werden folgen. Der Grund: Zwischen Meiereistraße und Hauptallee sollen zwei neue Rugby-Felder entstehen.

Die Anrainer sind empört, fühlen sich – nicht zum ersten Mal – von der Stadt ignoriert: "Das ist wie vor der EM 2008. Da haben sie auch unzählige Bäume beim Stadion umgesägt, trotz massiver Proteste", so ein Anrainer. Nicht nur ihn ärgert die Informationspolitik der MA 51. "Schon komisch, dass genau zu den Feiertagen gefällt wird, wo bei der Stadt fast keiner erreichbar ist",wundern sich die Grünen Leopoldstadt.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)