Neun Festnahmen Wien

Wiener Drogennetzwerk aufgeflogen

Kokain Polizei Geld Drogen

Die Polizei stellte das Kokain und Bargeld sicher

Kokain Polizei Geld Drogen

Die Polizei stellte das Kokain und Bargeld sicher

Das Landeskriminalamt Wien ist einem Drogennetzwerk auf die Schliche gekommen. Ein Verdächtiger belieferte rund 100 Personen mit Kokain. Der Mann und einige seiner Abnehmer wurden festgenommen.

Imed A. (47) alias "Michele" soll schon über Monate 100 Kunden mit der Droge beliefert haben. Nun klickten für "Michele" die Handschellen. Nach einer letzten "Liefertour" fanden die Beamten in seiner Wohnung 29 Gramm Kokain und ein größeren Bargeldbetrag. Gleichzeitig wurden auch einige Abnehmer sowie der Hauptlieferant Mustafa A. (46) alias "Connect" festgenommen.

In der Wohnung von "Connect" stießen die Beamten auf einen Schlüssel für eine "Bunkerwohnung". Dort fand die Polizei 610,3 Gramm Kokain mit einem Straßenverkaufswert von über 102.000 Euro. Alle Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Josefstadt eingeliefert.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

1 Kommentar
Ricky Veteran (430)

Antworten Link Melden 0 am 27.12.2011 21:32

Von unserer Stadtregierung wird uns immer wieder versichert das die meisten Verbrecher Österreicher sind. Wäre dafür einmal aufzuklären wieviele Österreicher u.wieviel Ausländer i.d.Gefängnissen inhaftiert sind. Das wären einmal eine klare Aussagen u.nicht immer diese Verschleierungstaktik.

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel