Schwer verletzt Wien

Zehnjähriger Wiener stürzte von Baum

Christophorus ÖAMTC Flugrettung

Der Bub wurde mit einem ÖAMTC-Hubschrauber ins Spital geflogen

Christophorus ÖAMTC Flugrettung

Der Bub wurde mit einem ÖAMTC-Hubschrauber ins Spital geflogen

Ein zehnjähriger Bub ist Mittwochnachmittag beim Baumklettern in Wien abgestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Schüler kraxelte mit seinem 13-jährigen Bruder in der Parkanlage am Vogelweidplatz in Rudolfsheim-Fünfhaus auf einen Baum und fiel drei Meter in die Tiefe.

Eine Passantin entdeckte den verletzten Buben und alarmierte die Rettung, berichtete die Polizei am Donnerstag. Der Notarzt stellte ein Wirbelsäulentrauma sowie eine stark blutende Kopfverletzung fest und forderte einen Rettungshubschrauber an. Mit dem "Christophorus 9" wurde der Bub ins Krankenhaus geflogen. Laut seinem Vater geht es dem Kind gut, es habe keine bleibenden Schäden erlitten.

APA/red


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel