Gas-Alarm! Wien

Wir wurden in letzter Sekunde gerettet

Wir wurden in letzter Sekunde gerettet

Birsen (21) und ihr Sohn wurden gerettet (© Auer)

Gas Gasunfall Gasopfer
Birsen (21) und ihr Sohn wurden gerettet
Schutzengel für eine Wiener Familie: Die Feuerwehr holte Birsen (21) und ihren Sohn (2 Monate) in der Nacht auf Dienstag aus dem Schlaf, rettete der Jungfamilie so das Leben.

Im Haus in der Herbststraße 48 in Ottakring hatte sich tödliches Kohlenmonoxid ausgebreitet. Der Grund: Ein Mieter (53) im Erdgeschoß hatte versucht, mit dem Gasherd seine Wohnung zu heizen. Der Chef einer Baufirma ließ das Feuer im unbelüfteten Raum zu lange brennen, die Abgase breiteten sich in der Wohnung und dann im ganzen Haus aus.

"Ich hatte solche Angst um mein Kind", erzählt die geschockte Mutter gegenüber Heute. Die junge Familie wurde gemeinsam mit zwölf anderen Parteien aus dem Wohnhaus gerettet. Der heizende Bewohner aus dem Erdgeschoß konnte nur noch tot geborgen werden.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)