Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

05.01.2012

Reumannplatz

Trio wollte Welpen in U-Bahn verkaufen!

Schäferhundwelpen

Drei süße Welpen sollten verscherbelt werden (Symbolfoto) (© Fotolia)

Am Mittwoch Vormittag griff die Polizei drei Männer auf, die in er U1-Station Reumannplatz Hundewelpen zum Verkauf anboten.

Passanten, die die Männer beobachtet haben, schlugen Alarm. Drei Schäfermischlinge aus der Slowakei sollten in der U-Bahn-Station vercheckt werden.

Die Beamten brachten die Tiere ins Tierschutzhaus, für das Trio hagelte es Anzeigen, unter anderem wegen Verstoß gegen die Gewerbeordnung und das Tierschutzgesetz.

News für Heute?


Verwandte Artikel

Raubopfer mit Klappmesser bedroht

Mit Faust geschlagen

Raubopfer mit Klappmesser bedroht

Opfern Ketten vom Hals gerissen

Serien-Täter gefasst

Opfern Ketten vom Hals gerissen

Mehrere Kinderwagen in Brand gesetzt

Drei Verletzte in Favoriten

Mehrere Kinderwagen in Brand gesetzt

Bienenalarm in Wiener Sonnenstudio

Feuerwehr rückte an

Bienenalarm in Wiener Sonnenstudio

Graffiti-Alarm im Sonnwendviertel

Null Tolleranz gefordert

Graffiti-Alarm im Sonnwendviertel

Neun Verletzte bei Wohnungsbrand

Rettung vor Gastherme

Neun Verletzte bei Wohnungsbrand

Austria Wien: Manfred Schmid nicht neuer Trainer

1. FC Köln schiebt Riegel vor

Austria Wien: Manfred Schmid nicht neuer Trainer

45-Jährige nach Bauchschuss im Tiefschlaf

Blutiger Ehestreit in Favoriten

45-Jährige nach Bauchschuss im Tiefschlaf

29 Festnahmen in Wien binnen 24 Stunden

Drogen, Fremdenrecht und Co.

29 Festnahmen in Wien binnen 24 Stunden



LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute