Wien Wien

Blutiger Bruderstreit um Playstation-Spiel

Sony Playstation Controller

Symbolbild

Sony Playstation Controller

Symbolbild

Ein Streit um ein Videospiel zwischen zwei Brüdern in Wien-Floridsdorf endete mit einer Messerattacke.

Ein 13- und 14-jähriger Bursche waren am Samstag alleine in ihrer Wohnung in der Bubergasse. Gegen 1.15 Uhr gerieten die beiden in einen Streit um ein Playstation-Spiel.

Plötzlich griff Gabriel B. (13) zu einem Küchenmesser und bedrohte seinen Bruder, er solle das Spiel hergeben. Als sich der 14-Jährige weigerte, warf sein Bruder das Messer auf ihn.

Dabei wurde das Opfer auf der linken Hüfte getroffen und verletzt. Der Täter verständigte sofort die Rettung und die Mutter. Gabriel B. wurde in ein Krisenzentrum, sein Bruder ins Krankenhaus gebracht.


PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von Heute.at!

Ihre Meinung

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)
Weitere Interessante Artikel