WEGA musste ausrücken Wien

17-Jähriger verletzte Mutter und Oma schwer

17-Jähriger verletzte Mutter und Oma schwer

(© )

Wega

Eine 17-jähriger Wiener hat am Sonntagabend in Wien-Floridsdorf seiner Mutter und seiner Großmutter mit einem Messer schwerste Stichverletzungen zugefügt.

Die beiden Frauen im Alter von 44 und 66 Jahren wurden notoperiert, ihr Zustand war zunächst kritisch, wie Polizeisprecherin Adina Mircioane am Montag unter Berufung auf Informationen des Landeskriminalamts mitteilte.

WEGA rückte aus
Schauplatz der Bluttat war die gemeinsame Wohnung in der Brünner Straße. Der Bursch wurde von Einsatzkräften der WEGA festgenommen. In der ersten Einvernahme hat er laut Polizei zugegeben, Mutter und Großmutter bewusst verletzt zu haben. Als Motiv nannte er jahrelang aufgestaute Wut, die sich bei einem Streit entladen habe.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)