Anzeigentarife | Jobs bei Heute.at

Heute im Brennpunkt: Bundeshymne-Debatte | Flugzeug-Tragödie

Lade Login-Box.

12.01.2012

Sperrstunden-Streit

City-Lokale legen sich mit Bezirksvorsteherin an

Flex vor dem Aus? Club-Chef Schachinger überlegt

Flex vor dem Aus? Club-Chef Schachinger überlegt (© Georg Hochmuth (APA))

Seit August kann in den Nachtclubs und Discos bis 6 Uhr früh getanzt werden, die Sperrstundenverlängerung macht's möglich. Nur im ersten Bezirk gehen die Uhren anders. Von 30 Ansuchen wurden erst zwei genehmigt. 28 Lokale, darunter die Clubs Passage, Flex, Roter Engel und Excess gingen bisher leer aus, müssen um 4 Uhr zusperren.

Den Betroffenen reicht es. "Die Genehmigungsverfahren im ersten Bezirk dauern viel zu lange, ärgert sich der Gastro- Obmann der Wirtschaftskammer, Willy Turecek: "Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel lässt die Kontrollen ausreizen."

So soll sie sogar Trittschallmessungen vor den Betrieben durchführen lassen. Alteingesessene Lokale werden wie Neulinge behandelt, ein Clubbetreiber muss sogar zur Neuverhandlung mit den Anrainern antreten. "Eine Schikane", so der Betroffene.

Auch den Flex-Betreibern reicht es. Der In-Club wartet seit 2009 auf eine neue Betriebsanlagengenehmigung. Im Radio FM4 überlegt Geschäftsführer Peter Schachinger schon, den Club in Wien zuzusperren und nach Berlin zu verlegen.

News für Heute?


Verwandte Artikel

So sah es am Feiertag am Praterstern aus

Völlig überfülltes Geschäft

So sah es am Feiertag am Praterstern aus

Männertraum auf zwei Rädern

Vienna Harley Days

Männertraum auf zwei Rädern

Graffiti in the City

Ärger über Schmierfinke

Graffiti in the City

Schwedenplatz-Umbau erregt Gemüter

Stenzel versus Vassilakou

Schwedenplatz-Umbau erregt Gemüter

Lugner klagt wieder wegen Öffnungszeiten

"Ich fühle mich gefrotzelt"

Lugner klagt wieder wegen Öffnungszeiten

Von Flex-Türsteher verprügelt?

Opfer sucht über Facebook Zeugen

Von Flex-Türsteher verprügelt?

Sex-Shop darf auch am Sonntag aufsperren

Aber Warenangebot beschränkt

Sex-Shop darf auch am Sonntag aufsperren


2 Kommentare von unseren Lesern

0

IchTrauMich (1)
02.04.2012 13:23

Liebe Frau Stenzel
Sie sind eine Bürde für die ganze Stadt,
danken Sie besser heute als morgen ab.
Sie kosten den Steuerzahler nur unmengen
an Geld. Das sind Sie nicht WERT !

1

elisabeth.oe... (20)
13.01.2012 13:07

Frau Stenzel -
die "Perlenketten" Fraktion!!! Was will man sich da schon erwarten???


LeserHeute

Und so nehmen Sie teil:

Heute.at behält sich vor, Ihre Fotos online unentgeltlich zu verwenden.


Wenn Ihr Foto in der Zeitung oder Ihr Video auf Heute.at veröffentlicht wird, erhalten Sie:


TopHeute