Täter war bewaffnet Wien

Postamt mit schwarzer Maske ausgeraubt

Am Donnerstag gegen 18 Uhr hat ein Unbekannter ein Postamt in Hietzing überfallen. Der Mann konnte mit der Beute flüchten.

Um 17.58 Uhr betrat der Täter das Postamt in der Einsiedeleigasse. Der Mann bedrohte die beiden Angestellten mit einer Pistole und forderte die Herausgabe des gesamten Bargeldes. Er flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Verletzt wurde niemand.

Täterbeschreibung: Der Mann ist ca. 175-185 cm groß, kräftige/bullige Statur und sprach Deutsch mit südländischem Akzent. Er war zum Zeitpunkt des Überfalles mit einer schwarzen Gesichtsmaske maskiert und hatte Wollhandschuhe an. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Kapuzenjacke mit Brustaufschrift "WAKA" und einer "Camouflage"-Hose (Tarndesign). Bewaffnung war eine schwarze Pistole.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 01-31310/33800 erbeten.

Ihre Meinung

User haben auch diese Artikel gelesen

  • Heute-App downloaden:
  • Heute App für iOS
  • Heute App für Android

Ihre Meinung

Fotoshows aus Wien (10 Diaserien)